2017-03-09-DIE BILANZ DER LÜGEN

DIE BILANZ DER LÜGEN

Von robin : fermann, 09.03.2017

 

Seit mehr als 100 Jahren wird das deutsche Volk ans Messer geliefert. Dies wird mit einem gewissen Maß an Hohn mit den „Werten" der Gemeinschaft begründet. Die Wahlen wurden und werden wie ein Zauberstab verkauft, die Demokratie hat sich längst als eine Fratze herausgestellt.

 

Die Maske des Unrechtssystems ist verrutscht. Nie wurde den Völkern die Wahrheit erzählt, höchstens Halbwahrheiten. Die Kunst der Täuschung und Verstellung ist ins Stocken geraten. Die grenzenlose Absurdität des Systems funktioniert nicht mehr wie bisher.

 

Das Unrechtssystem hatte sich meisterhaft unsichtbar gemacht, so dass viele einfach nicht begriffen wie das funktioniert. Mit Geld, Religion, Ideologien, Parteien und Dogmen regierten die Schurken, die sich sogar anmaßend als „Elite“ bezeichnen. Dennoch ist das System bereits entblößt.

 

Was machen die Parteien? Propaganda - und Propaganda bedeutet Lügen und nichts anderes. Die Logenpresse ist tagtäglich voll mit Lügen. Eine, nach wie vor von Alliierten besetzte, gewinnorientierte GmbH Unternehmung nennt sich „Staat" und hat sogar ein Verfassungsgericht ohne Verfassung. Und außerdem eine geheime Terrororganisation namens „Verfassungsschutz". Art. 146 sagt uns aber über die Verfassung etwas anderes, „Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“

 

Es werden jährlich ca. 30 Milliarden Euro (das sind nur Schätzungen, es könnte noch mehr sein) Besatzungskosten gezahlt. Das ist im Grundgesetz, Artikel 120, verankert. „Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten“. Jeder kann sich selbst überzeugen.

 

Diejenigen, die beanspruchen von Gott beauftragt zu sein, aber die gesamte Menschheit als „Vieh“ betrachten, Völker aufeinander hetzen und sie seit hunderten von Jahren skrupellos mit Kriegen, Armut und Elend versklaven, berauben und vernichten, sind nicht mehr zu retten. Sie sind dabei, sich selbst zu zerstören. Sie besaßen nie Moral und sie sind längst am Ende. Nur eins kann diese zerstörerische Bande retten, endlich zur Besinnung zu kommen und ihre Aggression zu verlassen und in die Liebe zu gehen. Denn die Liebe zu den Menschen ist das wertvollste Kapital des Universums.

 

Es existiert seit einigen Monaten auf der Internetseite „Sonnenstaatland-Wiki“ eine Hetzkampagne gegen monika : unger, die Präsidentin des Staatenbundes Österreich und viele andere und unterdessen auch gegen mich. Wenn diese kriminelle Mafiabande, wie das vermeintliche „Sonnenstaatland-Wiki“, keine ernsthafte Rückendeckung von den Geheimdiensten hätte, wäre es nicht möglich gewesen, so etwas zu machen. Und das sogar mit Adresse und Telefonnummer: Lennéstraße, 10785 Berlin, Tel./Fax: 030-23320773354

 

Diese Ränkespieler des sogenannten „Sonnenstaatland-Wiki“ müssen folgerichtig eins bedenken, dass das Unrechtssystem und dessen terroristische Geheimdienste sie für ein paar Groschen benutzt, aber nur solange sie gebraucht werden.

 

Das defekte System hat aus einem gesunden, stolzen und fleißigen Volk, dem Volk der Dichter und Denker, ein psychisch krankes Volk gemacht. Infolgedessen nehmen heute Millionen und Abermillionen Menschen Medikamente gegen Depressionen. Warum? Weil sie für ewig abhängig gemacht werden müssen, um dem System gefügig zu sein. Nicht weil sie wirklich krank sind, sondern weil sie mit diesen unsinnigen Medikamenten erst recht krank gemacht werden. Wie sollen die Menschen in einer Gesellschaft gesund leben, wenn sie ständig unter Leistungsdruck leben müssen, wenn sie im Alltag durch die Bürokratie nicht liebevoll behandelt werden, sondern schikaniert werden? Außerdem werden sie permanent durch nachgerichtete Nachrichten in Angst und Schrecken versetzt. Viele Psychologen und Therapeuten, die nicht mal ihre eigenen Probleme gelöst haben, treten als Heilsbringer auf und verschreiben sofort verantwortungslos Pharmazeutika, die von der Industriemafia bewusst in Umlauf gebracht werden, um die Menschen für ewig krank zu machen. Viele Menschen laufen sofort zum Arzt, im Glauben Wundermittel zu erhalten, anstatt sich den eigenen Problemen zu stellen und entsprechende Bücher zu besorgen und zu lesen. So wird man schneller geheilt als durch die - vom faulen System, gesteuerten Ärzte. Man wird im Gegenteil auch noch von den Ärzten abhängig. Ich will hier gewiss nicht pauschalisieren und nicht alle Ärzten und Psychologen unter Generalverdacht stellen, denn es gibt auch sehr gute Psychologen, Therapeuten und Ärzte, die selbst Opfer des Unrechtssystems sind.

 

Hier der Fall des Jungen, der eine Schwäche für Süßigkeiten hatte, und des Gurus, der vorerst nicht helfen konnte, weil auch er eine Schwäche für Süßigkeiten hatte.

 

„Es gibt eine Geschichte, die ich Psychotherapiestudenten gerne erzähle. Wenn eine Familie in Indien vor einem Problem steht, ist es nicht die Regel, dass sie einen Psychotherapeuten konsultiert (die sehr rar sind). Sie wendet sich ratsuchend an einen Guru. In einem Dorf gab es einen weisen Mann, der einer bestimmten Familie schon des Öfteren geholfen hatte. Eines Tages erschienen der Vater und die Mutter mit ihrem neunjährigen Sohn bei ihm. Der Vater sagte: »Meister, unser Sohn ist ein wundervoller Junge, und wir lieben ihn sehr. Aber er hat ein entsetzliches Problem, eine Schwäche für Süßigkeiten, die seine Zähne und seine Gesundheit ruinieren. Wir haben an seine Vernunft appelliert, mit ihm gestritten, ihm angefleht, mit ihm geschimpft – nichts hilft. Er konsumiert weiterhin Unmengen von Süßigkeiten. Können Sie uns helfen?« Zur Überraschung des Vaters antwortete der Guru: »Gehe nach Hause, und komm in zwei Wochen wieder.« Mit einem Guru streitet man nicht; also gehorchte die Familie. Zwei Wochen später standen sie wieder vor ihm, und der Guru sagte: »Gut. Jetzt können wir weitermachen.« »Würden Sie uns bitte sagen«, fragte der Vater, »warum Sie uns weggeschickt und gebeten hatten, in zwei Wochen wiederzukommen? Das haben Sie früher nie getan.« Und der Guru antwortete: » Ich brauchte diese zwei Wochen, weil ich auch Zeit meines Lebens eine Schwäche für Süßigkeiten habe. Ehe ich mich selbst diesem Problem gestellt und es in mir gelöst hatte, konnte ich mich mit eurem Sohn nicht befassen.« Nicht alle Psychotherapeuten lieben diese Geschichte.“ Nathaniel Branden, „Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls“ Seite 82.

 

Dieser Fall bringt das Problem vielen Betroffenen und dessen vermeintliche Heiler auf den Punkt.

 

Die Zionisten bringen die überwiegende Mehrheit der Deutschen mit dem Antisemitismus-Gerede so in die Bredouille, dass sie sich nicht mehr in der Lage befinden, den Staat Israel und die gesinnungslose israelische Lobby zu kritisieren. Da hat der Schweizer Wissenschaftler Carl Gustav Jung mit der Entdeckung des kollektiven Unbewussten recht gehabt. Die Schuldgefühle den Juden gegenüber, sind im kollektiven Unbewussten der Deutschen regelrecht verankert. Nach dem Motto, wir wollen den Zionisten gegenüber nur noch lieb sein, wird, was diese Mafia anbelangt, nichts mehr angetastet. Aber genau dies dient nicht der Sache. Schweigen ist tödlich. Das ist das Gefährliche, nicht, was ich schreibe. Darüber nicht offen zu diskutieren, könnte langfristig die lautlosen Schreie der Deutschen zum Explodieren bringen. Ich will mit meiner Aufklärung zu der Erkenntnis beitragen, dass das Verbergen und Verschleiern der Probleme nichts bringt. Die Zionisten können doch nicht für ewig alle zukünftigen Generationen in Deutschland für die Naziverbrechen verantwortlich machen und sie rüpelhaft ausplündern.

 

Wir brauchen entschlossene, kluge, mutige und kühne Menschen, die sich nicht von der Mafiabande einschüchtern lassen. Wir haben nicht die Vorstellung, dass von heute auf morgen Millionen Menschen sich an den Staatenbund Österreich und den Staatenbund Deutschland anschließen werden. Das ist Utopie. Es reicht schon, wenn wir Zehntausende erreichen können, dann kommen alle anderen automatisch mit.

 

Die Bilanz der Lügen fällt in sich zusammen.