2017-03-18-FRIEDENSNOBELPREIS AUF BESTELLUNG

FRIEDENSNOBELPREIS AUF BESTELLUNG

Von robin:fermann, 18.03.2017

 

Ein neuer Friedensnobelpreisträger ist geboren. Er heißt Deniz Yücel. Warum nicht? Wenn man sich die Geschichte der Nobelpreisträger anschaut, erscheint nichts unmöglich zu sein.

 

Der Nobelpreis ist der Gipfel des Betrugs. Denn zu seinen Trägern gehören Kriegsverbrecher wie Henry Kissinger, Betrüger wie Robert Gallo, der die AIDS-Forschung manipuliert hat und dennoch den Nobelpreis bekommen hat, und viele andere.

 

Auch der Kniefall von Willi Brandt (SPD) in Warschau war wahrscheinlich ein Kniefall auf Bestellung. „Egon Bahr ist sich sicher: Ohne den Kniefall von Warschau hätte Willy Brandt den Friedensnobelpreis 1971 nicht bekommen.“

 

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Ohne-Kniefall-kein-Friedensnobelpreis-fuer-Willy-Brandt-362582605

 

Da die Beziehungen zwischen der Türkei und der EU zurzeit äußerst angespannt sind, soll sich keiner wundern, wenn Herr Yücel demnächst den Nobelpreis bekommen könnte.

 

Natürlich ist es schön, ausgezeichnet zu werden für das, was man wirklich selbst für die Allgemeinheit geschaffen hat. Es gibt Millionen Menschen, die intelligent und hochbegabt sind. Weil sie jedoch keine Parteibücher in der Tasche haben, werden sie wie Waisenkinder behandelt. Das Unrechtssystem hat nichts dem Zufall überlassen. Alle Stiftungen und Institutionen, seien es Gewerkschaften, Vereine oder Verbände, sind direkt oder indirekt mit irgendeiner Partei verbunden.

 

Weil die Menschen von Geburt an in diesen Teufelskreis geraten, ist es nicht so einfach zu durchleuchten, wie das Unrechtssystem in Wirklichkeit funktioniert. Was nicht normal ist, wird als normal verkauft. Wer das in Frage stellt, wird ganz schnell als psychisch krank abgestempelt. In Wirklichkeit war und ist das faule System selbst unheilbar krank.

 

Als ich vor ca. 12 Jahren im Mainstream las, dass die Bundesverdienstkreuze auf Bestellung der Parteien vergeben werden, war ich schockiert. Je mehr ich schockiert war und je mehr ich von diesem maroden System enttäuscht wurde, desto klarer wurde mir, dass das nicht normal ist und dass die Menschen von einer Mafiabande gesteuert werden. Parteien sind künstliche Konstruktionen, um die Menschen für alle Zeiten gezielt zu indoktrinieren.

 

Es wird in Zukunft echte Wertschätzungen für Menschen geben, die sie auch wirklich verdienen. Dafür wird der Staatenbund Österreich und der Staatenbund Deutschland sorgen.

 

Seit 1945 wird der gesamten Menschheit permanent auferlegt bedingungslos daran zu glauben, was verzerrt dargelegt wird. Aber es passt vorne und hinten nicht. Die Manipulation ist derart perfekt geworden und zugleich in solchem Ausmaß perfide, dass die Menschen es schwer haben, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Sobald jemand die Lügen des Ersten und des Zweiten Weltkriegs hinterfragt, wird eine hinterhältige Propaganda in Gang gesetzt. Die Mainstream-Medien sind bodenlose Schmarotzer und Duckmäuser geworden. Die Wahrheit interessiert sie nicht, weil sie sich als rechtmäßige Besitzer des Unrechtssystems sehen und es steuern. Dank Internet und dank vieler Querdenker und alternativen Medien, sind wir der Wahrheit ein Stück näher gekommen.

 

Die Menschen haben es satt den Dogmen und Doktrinen der Lügner und Betrüger auf den Leim zu gehen.

 

Wenn wir angeblich in einer Demokratie leben und wenn es vermeintlich eine Pressefreiheit gibt, warum führen wir dann nicht eine offene Diskussion?

 

Warum müssen ich und viele andere Menschen an den Schrott glauben, der berichtet wird?

 

Warum redet man nicht darüber, dass man von 1945 bis 1949 mehr als 13 Millionen Deutsche absichtlich verhungert ließ und bestialisch ermordete? Siehe das Buch „England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert-Die perfiden Strategie des British Empire“ von Peter Haisenko.

 

Nun komme ich jetzt zum eigentlichen Thema:

 

Der deutsch-türkische Korrespondent der Welt, Deniz Yücel, sitzt in Istanbul in Untersuchungshaft. Herrn Yücel wird das vieldeutig auslegbare Vergehen „Agent” und „Mitgliedschaft in einer Terrororganisation” zur Last gelegt. Ihm droht eine jahrzehntelange Gefängnisstrafe. Ob an den Vorwürfe etwas dran ist, wissen wir nicht. Dennoch bin ich für seine unverzügliche Freilassung.

 

Es gab Anfang Juli 2015 einen Dialog (siehe unten) auf Facebook zwischen Deniz Yücel und mir. Ich war erstaunt wie systemhörig er ist und auf meine Darstellungen erzürnt reagierte. Das will ich der Öffentlichkeit nicht vorenthalten, zumal mittlerweile in allen Mainstream-Medien die Rede von Yücel ist.

EIN SPINNER

 

Von Robin Fermann, 07.07.2015

 

Vorgestern, genau gesagt am 05.07.2015, hat mein deutsch-türkischer Facebook-Freund und Journalist Deniz Yücel auf seiner Facebook-Seite gepostet, dass die Grünen wohl die Neinsager in Griechenland unterstützen würden. Daraufhin habe ich ohne eigenen Kommentar einen Link mit dem Zitat von Jutta Ditfurth eingefügt, dass aus einem Spiegel-Interview vom 20.02.2011 stammt: „Die Grünen sind Meister in der Kunst des Verrats.“ Es gab dann viele Kommentare und später habe ich auch selber mein Kommentar dazu gegeben: „Die Büchse der Pandora der Grünen ist längst geöffnet. Und es ist nur eine Frage der Zeit, wann sich die Meinung der Bevölkerungsmehrheit in Deutschland gegen diese Nassauer richtet. Die Grünen sind respektlos. Das haben sie immer wieder bewiesen. Und was das anbelangt, kann keine Partei den Politikern der Grünen das Wasser reichen. Sie sind Schmarotzer und Nutznießer der bundesrepublikanischen Politik und Gesellschaft. Sie sind sozusagen Parasiten der Republik. Denn sie gehen, wenn es um ihre eigene wahltaktische und profitorientierte Politik geht, über Leichen“.

 

Daraufhin hat Deniz Yücel, ohne dies vorher anzukündigen, mich von seiner Facebook-Seite entfernt und mir über Facebook folgende Nachricht mitteilt: „Parasiten und Schmarotzer ist 1-A-Nazijargon. Keinw Ahnung, wer Sie sind, aber unter uns: Geh bügeln“.

 

Aufgrund dessen habe ich ihm mit diesen Worten geantwortet:

 

„Ob die Wörter Parasiten und Schmarotzer von den Neonazis missbraucht worden sind oder nicht. Was ändert sich an der Tatsache, wenn die Nationalsozialisten die Begriffe für sich als Propaganda benutzt haben.

Warum sollten wir uns deswegen in der Auswahl dieser Begriffe einschränken? Warum müssen wir uns Selbstzensur auferlegen? Die Sprache ist ein Kommunikationsmittel. Warum müssen wir unsere Kommunikation begrenzen? Was haben wir heute mit den Nazis zu tun? Aber die versklavten Intellektuellen und die Wissenschaftler glauben Besserwisser zu sein, um die Begriffe als Rechtfertigung dafür zu benutzen, den Gegner tendenziös und anstößig anzugreifen und zu diffamieren.“

 

Prompt antwortete er mir: „Versklavte Intellektuelle“ - meine Fresse. Wirluch, grh bügeln, Spinner.“ Ich habe die Inhalte der Nachrichten genauso widergegeben, wie sie Deniz Yücel mir mitgeteilt hat. Es ist kein unkorrekter Fehler von mir.

 

Ich überlasse es dem Leser, zu beurteilen, wer eigentlich der Spinner ist.

 

Es ist nicht das erste Mal, dass dieser besagte Yücel sich so verhält. Vor geraumer Zeit hat er sich mit dem ehemaligen Politiker der CDU Ruprecht Polenz in die Wolle gekriegt und sich so über ihn aufgeregt, dass er auch ihn auf Facebook blockiert hat. Darüber hat Yücel sogar explizit einen Artikel in der Zeitung „die Welt“ veröffentlicht. Dass diese Zeitung mit solchen Schrott-Leuten arbeitet, ist der beste Beweis für die Existenz einer Lügenpresse in Deutschland.

 

Die Masche des Deniz Yücel ist, so schnell wie möglich jemanden zu entfernen oder zu blockieren, weil er durch seine niveaulosen Äußerungen in Erklärungsnot kommt.