2017-05-09-WIENER REGIME FOLTERT UNSCHULDIGE MENSCHEN

WIENER REGIME FOLTERT UNSCHULDIGE MENSCHEN

Von robin:fermann, 09.05.2017

 

In der Kronen Zeitung vom 06.05.2017 ist zu lesen, dass die Präsidentin monika:unger und weitere Mitglieder der Staatenbundes Österreich gewaltsam zur sogenannten „Haftprüfung“ gebracht wurden. Es heißt wortwörtlich: „Vier Personen wurden enthaftet, 20 weitere kamen nach der Haftprüfung nicht frei. Das bestätigt die Staatsanwaltschaft Graz“.

 

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/gericht/5213243/Haftpruefung_20-Staatsverweigerer-bleiben-in-UHaft

 

Bis zur Stunde weiß ich nicht genau, wer diese 4 Menschen sind die „enthaftet“ wurden und unter welchen Umständen sie frei gekommen sind. Dem Kronenbericht ist zu entnehmen, dass monika und weitere Mitglieder des Staatenbundes Österreich genötigt wurden und mit Schlägertypen von Sobotka und Brandstetter zur „Haftprüfung“ gebracht worden sind.

 

Das sind Folter und Verbrechen zugleich, was sich das Wiener nazizionistische Regime erlauben kann.