17.01.2016 Hartberg - Friedberg 25 km

Von Hartberg nach Friedberg (25 km)

Um 9:00 Uhr begrüßte Robin seinen heutigen Begleiter Roxers, Mario, Werner mit Arak, sowie die Wohnmobilpiloten Pepe und Gernot am Eurosparmarkt in Hartberg.

Nach einem kurzen Revierabstecken der beiden Vierbeiner ging es gegen 9:20 Uhr und bei -6 Grad Celsius auf die Etappe und der mobile Streckenposten begleitete die Gruppe wie jeden Morgen zu Fuß bis zum Ortsausgang.

11:40 Uhr

Die Aktivisten nahmen beim Gehen und -1 Grad (gefühlte -6 Grad) eine leichte Stärkung in Form einer Banane und einer Dattel zu sich.

12:30 Uhr:

Eine nette Walkerin am Weg zeigte uns die nächtsgelegene Möglichkeit zum Aufwärmen und um 13:00 Uhr fanden sich Robin mit Roxers, Mario und Werner mit Arak im Gasthaus Schwammer in Dechantskirchen ein und um 13:35 Uhr ging es nach einer warmen Suppe und einem Getränk weiter auf die Strecke Richtung Friedberg.

In Dechantskirchen mussten sich Pepe und Gernot von uns verabschieden. Nach einem herzlichen Drücken traten sie mit ihrem Wohnmobil den Heimweg an.

Vor dem Gasthaus gesellten sich Daniel und Ehefrau Anne mit Hund Laika zu uns, um dann mit dem PKW-Team vorauszufahren und den Läufern vom Etappenziel aus entgegen zu gehen und die letzten

2 km vor Friedberg bis zum Rathaus filmisch zu begleiten. Sobald das Video online ist (wahrscheinlich noch heute Abend), werden wir es der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.

Die 4. Etappe beginnt morgen Montag, den 18. Jänner 2016 um 9 Uhr vor dem Rathaus in Friedberg.

Wir freuen uns auf und über wanderfreudige Begleitung auf diesem Friedenmarsch.