Fußmarsch Bielefeld - Düsseldorf 20. - 27.10.2010 gegen Grundschulschließung

per Pedes nach Düsseldorf

 

Bielefeld - Düsseldorf

 

20. - 27.10.2010

 

Um die Grundschulschließungen in Bielefeld zu verhindern, hatte ich 2010 als parteiloser Bezirksvertreter in Dornberg bei Bielefeld in einer Sitzung angekündigt, dass ich in dem Fall, dass die Stadt Bielefeld unsere Grundschulen

angeblich wegen demografischer Änderungen und Sparmaßnahmen schließen sollte, zu Fuß nach Düsseldorf marschieren würde um dann im Landtag mit allen Fraktionen zu sprechen, um dies zu verhindern.

 

Damals hatten mich alle Fraktionen ausgelacht, weil sie so etwas nicht gewohnt waren.

 

Am 20.10. 2010 war ich um 10.30 Uhr an der Grundschule Schröttinghausen gestartet und am 26.10. um 17.10 Uhr erreichte ich den Landtag in Düsseldorf.

Die Presse hatte damals ausführlich berichtet.

Diese Aktion war der Denkanstoß, der zu einer Verfassungsänderung im Oktober 2011 in ganz NRW geführt hatte.

Die Mindestgröße einer Grundschule betrug damals 192 Schüler, nach der Verfassungsänderung nur noch 92 Schüler.

Die Unterstützung der betroffenen Eltern und der Bevölkerung

war enorm groß und herzlich.